Navigation öffnen

Informatikkaufmann/frau

Offene Lehrstellen für deine Ausbildung zum/zur Informatikkaufmann/frau für das Ausbildungsjahr 2017/2018

Informatikkaufmänner/frauen sind echte Organisationstalente wenn es um die Verwaltung von neuen Computerprogrammen geht. Sie erledigen die Kaufabwicklung, installieren neue Software und informieren ihre Mitarbeiter über technische Neuerungen im Betrieb.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Informatikkaufmann/frau


 

Berufsbild

Als Informatikkaufmann/frau bist du in erster Linie für die Beschaffung und Einführung von IT-Systemen verantwortlich.  Du ermittelst den Bedarf an neuer Soft- und Hardware, vergleichst Angebote und erteilst Aufträge zu Beschaffung. Dabei  gehst du auf die Anforderungen der Unternehmen ein und analysierst die Anwenderbranche.  Nach einer Kaufabwicklung installierst du mehr oder weniger komplizierte Programme und verwaltest sie. Damit die betrieblichen Mitarbeiter auf dem neuesten Stand der Computerprogramme sind, betreust und informierst du sie über die neuesten Änderungen und Anwendungen, in dem du z.B Schulungskonzepte vorbereitest. So  fungierst du als Ansprechpartner für die Einzelnen Fachabteilungen aber auch für verschiedenen Hersteller von IT-Systemen.
 

Anforderungen

Wer diesen Ausbildungsberuf erlernen möchte, sollte ein technisches Grundverständnis und Interesse für Computerprogramme haben. Bei der Beschaffung verschiedener Software solltest du organisiert und systematisch vorgehen können, um den optimalen Überblick zu behalten. Deine Konzentrationsfähigkeit und dein logisches Denken sind vor Allem bei der Verwaltung  und Fehlerbehebung neuer Programme gefragt.
 
 

Inhalte der Ausbildung

  • Erfassung von IT-Systemen
  • Ermittlung von Bedarf an Softwareprodukten und Dienstleistungen
  • Einholen und Vergleichen von Angeboten
  • Auswertung der Produktinformationen von Anbietern unter wirtschaftlichen und fachlichen Gesichtspunkten
  • Beratung von Kunden und Mitarbeitern
  • Einweisung in Bedienung und Bereitstellung von Hilfeprogrammen
  • Gestaltung von Verträgen
  • Entwicklung und Beurteilung von Lösungsalternativen
  • Ausführen von Kostenrechnung und Anwendung
  • Entwicklung und Anpassung von Datenbanken
 

Zahlen, Daten, Fakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsform: duale Ausbildung
  • Häufig geforderter Schulabschluss: mittlerer Schulabschluss, Abitur
  • Verdienst: 
  1.  Ausbildungsjahr: 832€ bis 926€
  2. Ausbildungsjahr: 905 € bis  975 €
  3. Ausbildungsjahr: 974 € bis 1.061€

Freie Ausbildungsplätze für Informatikkaufmann/frau

Unternehmen die Informatikkaufmann/frau ausbilden