Navigation öffnen

Hotelkaufmann/-frau

Offene Lehrstellen für deine Ausbildung zum/zur Hotelkaufmann/-frau für das Ausbildungsjahr 2017/2018

Der Hotelkaufmann ist der Allrounder in jedem Hotel, von der Küche über den Empfang bis hin zu den Zimmern, du sorgst für einen reibungslosen Ablauf. Du kümmerst dich um die Zufriedenheit der Gäste, darum das die Küche immer frische Lebensmittel zur Verfügung hat und wann immer Personal benötigt wird, dass es zur Verfügung steht. Während deiner Ausbildung erhälst du Einblick in alle relevanten Abteilungen. Das bedeutet nicht nur Akten wälzen in der Verwaltung, sondern eben auch, dass fleißige mitarbeiten in Restaurant, Küche und Rezeption. Als Hotelkaufmann bist du Augen, Mund und Ohren, du hast den Überlick auf alles.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Hotelkaufmann/-frau


 

Berufsbild

 
Deine Ausbildung zum Hotelkaufmann, zur Hotelkauffrau wird keineswegs langweilig. Auf dich warten viele abwechslungsreiche und spannende Aufgaben. Es werden dir alle Bereiche des Hotels vorgestellt. So lernst du in der Küche und im Service das Zubereiten von leckeren Gerichten, sowie das stilvolle servieren. An der Rezeption lernst du den Umgang mit dem Buchungssystem. Du lernst die optimale Betreuung des Gastes, ganz gleich ob er persönlich vor dir steht, oder ob er anruft. Es wird dir gezeigt wie du die Buchungen ins System eintragen kannst.  Darüberhinaus bekommst du auch einen Einblick in die Personalabteilung. Jeden Tag müssen die Schichtpläne erstellt und das Personal betreut werden. Du entscheidest welche Mitarbeiter arbeiten müssen und wann sie ihre Freizeit genießen dürfen. Du führst Mitarbeitergespräche, organisierst Schulungen und wählst passende Angestelle aus.
Jedoch ist das wichtigste an dieser Ausbildung das du die verschiedenen Teilbereiche des Hotels kennen lernst, denn nach der Ausbildung ziehst du die Strippen aus deinem Büro heraus.
Anders als die Hotelfachleute, die hauptsächlich in den Bereichen Empfang, Küche und Service tätig sind, bist du als Hotelkaufmann für alle kaufmännischen Abläufe verantwortlich.
 

Anforderungen

 
Für eine erfolgreiche Ausbildung solltest du mindestens einen mittleren Schulabschluss mitbringen. Je höher dein Abschluss desto höher sind deine Chancen. Optimal wäre das Abitur. Wenn du gut in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch aufpasst hast, wird sich das nun auszahlen, denn diese Fächer sind wichtig für deine berufliche Laufbahn. Darüberhinaus solltest du in stressigen Situationen immer freundlich und ruhig bleiben. Sei dir im klaren, dass lange Arbeitstage auf dich warten werden. Nach deiner Ausbildung kannst nahezu in jedem Bereich arbeiten. Wenn du besonders fleißig und motiviert bist, kannst du dich Schritt für Schritt hocharbeiten und im Idealfall sogar eine Führungsposition besetzen.
 
 

Ausbildungsinhalte

 
  • Empfang und Betreuung der Gäste
  • Speisen und Getränke servieren
  • Planung und Durchführung von Events
  • Vorbereitung der Gästezimmer
  • Überprüfung der Servicestandards
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Marketingmaßnahmen
  • Personalabteilung, Lager und Warenwirtschaft
 

Zahlen, Daten und Fakten

 
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsform: duale Ausbildung
  • Häufig geforderter Schulabschluss: mittlerer Schulabschluss oder Abitur
  • Verdienst: 
  1. Ausbildungsjahr: 430-690€
  2. Ausbildungsjahr: 540-780€
  3. Ausbildungsjahr: 610-870€

Perspektiven

 
Nach Beendigung der Ausbildung kannst du dich Hotelkaufmann/-frau nennen. Dir liegt die Welt zu Füßen. Mit den entsprechenden Englischkenntnissen kannst du dich weltweit bei jedem Hotel bewerben und volldurchstarten. Du hast einen Beruf mit Zukunft erlernt. Du kannst dich auch Weiterbilden, zum Beispiel zum Fachwirt im Gastgewerbe oder zum Betriebswirt im Gastgewerbe. Wenn du studieren willst ist der Studiengang  Hotel-und Touristikmanagment das richtige für dich, aber Achtung, Voraussetzung ist, na klar, dass Abitur.