Navigation öffnen

Gebäudereiniger/-in

Offene Lehrstellen für deine Ausbildung zum/zur Gebäudereiniger/-in für das Ausbildungsjahr 2017/2018

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Gebäudereiniger/-in

Du liebst die Sauberkeit und bist ein sorgfältiger Arbeiter? Auch mit Chemie und Technik bist du bestens vertraut? Dann wäre eine Ausbildung zum Gebäudereiniger/-in vielleicht genau das richtige für dich!

Berufsbild

Gebäudereiniger/-innen führen Reinigungsarbeiten an den unterschiedlichsten Objekten und Oberflächen aus. Dabei arbeiten sie mitunter schonmal mit großen Geräten und Maschinen, wie Hebebühnen oder Hochdruckreiniger. Wichtig ist auch der Umgang mit Reinigungs- und Pflegemittel. In der Ausbildung lernst du, wie man diese Chemikalien richtig benutzt und lagert.

Anforderungen

Für den Beruf des Gebäudereinigers solltest du auf jeden Fall ein sorgfältiger und umsichtiger Mensch sein. Um die Pflegemittel richtig einsetzen zu können, sind chemische Kenntnisse wichtig. Schließlich musst du ja wissen, welcher Fleck sich mit welchem Reinigungsmittel entfernen lässt. Ein Gebäudereiniger sollte körperlich fit und belastbar sein, denn er arbeitet oft draußen bei unterschiedlichsten Witterungsbedingungen. Das Säubern von Hausfassaden und Fenster gehören zu seinen typischen Aufgaben. Schwindel ist hier also Fehl am Platz. Mit diesen Voraussetzungen und einem Hauptschulabschluss in der Tasche sollte einer erfolgreichen Ausbildung nichts im Wege stehen.

Inhalte der Ausbildung

  • richtige Prüfung, Lagerung und Auswahl von Oberflächenbehandlungsmittel
  • Arten der Reinigung in Bezug auf Textilien, Licht-/Wetterschutz und Glas
  • Maßnahmen zur Hygiene und Schädlingsbekämpfung
  • systematische Planung von Reinigungsprozessen
  • Reinigungsarbeiten in Gesundheitseinrichtungen
  • richtige Auswahl und Pflege von Geräten, Maschinen und Zubehörteilen

Zahlen, Daten, Fakten

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Empfohlener Schulabschluss: Hauptschulabschluss
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr: 565-630€
  • 2. Ausbildungsjahr: 690-765€
  • 3. Ausbildungsjahr: 810-900€

Perspektiven

Nach der Ausbildung kannst du deinen Meister in der Gebäudereinigung machen. Damit kletterst du nicht nur die Gehaltsleiter nach oben, dir unterliegen nun auch Führungsaufgaben. Das dauert für gewöhnlich zwischen 6-18 Monate.
Etwas länger musst du dich für deinen Techniker mit der Spezialisierung Reinigungs- und Hygienetechnik gedulden. Dafür kannst du dich auf deinen Wunschbereich spezialisieren und eine Leitungsposition ausführen.
Du hast Lust, nach deiner Ausbildung nochmal die Schulbank zu drücken? Mit den Studiengängen Chemie oder Abfall- und Entsorgungstechnik kannst du den passenden Bachelor zu deiner Ausbildung machen. Danach stehen dir viele weitere berufliche Perspektiven offen.