Navigation öffnen

Chemielaborant/in

Offene Lehrstellen für deine Ausbildung zum/zur Chemielaborant/in für das Ausbildungsjahr 2017/2018

Chemielaboranten/-innen führen chemische Untersuchungen durch, analysieren Stoffe und bearbeiten sie.  Sie finden zum Beispiel Beschäftigung in medizinischen und naturwissenschaftlichen Einrichtungen oder auch beim Umweltamt.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Chemielaborant/in


Berufsbild

Als Chemielaborant arbeitest du mit verschiedenen chemischen Stoffen und Stoffverbindungen, die du prüfst, untersuchst oder selbst herstellst. Du bereitest Messungen und Versuchsreihen vor und führst diese größtenteils selbstständig durch. Beispielsweise entnimmst du den PH-Wert verschiedener Säuren oder Basen und dokumentierst das Ergebnis direkt am Computer. Da du als Chemielaborant/in oft mit gefährlichen Stoffen arbeitest, müssen gewisse Gesundheitsvorschriften eingehalten werden. Dazu gehört  vor allem eine vorgeschriebene Arbeitskleidung die aus Arbeitsschuhen, Kittel, Schutzbrille, Handschuhe und Mundschutz besteht. So schützt du dich vor giftigen Dämpfen oder ätzenden Säuren. So wichtig wie die Arbeitskleidung ist, ist auch die Sauberkeit der verschiedenen Kolben und Reagenzgläser, damit keine Ergebnisse durch Verunreinigung verfälscht werden können.
 

Ausbildungsinhalte

  • Richtiger Umgang mit Labor- und Messgeräten und Gefahrstoffen
  • Probenentnahme und Herstellung von Präparaten
  • Herstellung verschiedener Stoffverbindungen und Lösungen
  • Weiterverarbeitung chemischer Stoffe (Trennung , Reinigung)
  • Durchführung von mikrobiologischen und biochemischen Arbeiten (Bakterienwachstum auf Nährboden)

Anforderungen

  • Fingerfertigkeit bei der  Arbeit mit Pipetten oder bei der Umfüllung von chemischen Flüssigkeiten
  • Sorgfältige und saubere Vorbereitung des Arbeitsplatzes
  • Interesse an chemischen Prozessen
  • Konzentrationsvermögen bei der Analyse und Überwachung von Versuchsreihen
  • Technisches Verständnis in Bezug auf alle Gerätschaften im Labor

Zahlen, Daten, Fakten

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsform: Dual
  • Häufig geforderter Schulabschluss: überwiegend Abitur
  • Ausbildungsvergütung: 
  1. Ausbildungsjahr: € 753 bis € 854
  2. Ausbildungsjahr: € 791 bis € 936
  3. Ausbildungsjahr: € 853 bis € 1.020
  4. Ausbildungsjahr: € 891 bis € 1.094

Unternehmen die Chemielaborant/in ausbilden