Navigation öffnen

Berufskraftfahrer/in

Offene Lehrstellen für deine Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/in für das Ausbildungsjahr 2017/2018

Wenn man sich für die Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/in entscheidet, ist man immer unterwegs. Die Kerntätigkeit als Berufskraftfahrer/in ist, der Transport von Gütern auf LKWs. Dies kann im Spedition- und Logistikbereich, oder im Post- und Kurierdienstleistungsbereich sein. Alternativ kann ein/e Berufskraftfahrer/in in der Personenbeförderung tätig sein. In dem Fall wären die Fahrzeuge keine LKWs sondern Linien- und Reisebusse.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/in


Anforderungen

Da der Transport von Gütern sowohl im In- als auch im Ausland stattfindet, ist es wichtig die Straßenverkehrsordnung aller Länder zu kennen, durch die man seine Güter kutschiert. Vor Beginn der Fahrt ist es wichtig sein Fahrzeug und seine Ware genauesten zu prüfen und alles auf die individuellen Bedürfnisse einzustellen. Der Fahrer muss wissen, was sich in seinem Fahrzeug befindet und haftet auch für eventuelle Abweichungen von tatsächlichem Inhalt und den Ladepapieren.
 

Ausbildungsinhalte

  • Rechnungswesen, Buchhaltung
  • Verkehrssicherheit, Fahrzeugbestimmungen
  • Transportbestimmungen, Güterbestimmungen
  • Umweltschutz
 

Zahlen, Daten, Fakten

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsform: duale Ausbildung
häufig geforderter Schulabschluss: Hauptschulabschluss
Verdienst: 
  1. Ausbildungsjahr: € 325 bis € 800
  2. Ausbildungsjahr: € 340 bis € 850
  3. Ausbildungsjahr: € 371 bis € 890
 
 
 

Perspektiven

 
Berufskraftfahrer/innen müssen alle 5 Jahre einen Test machen, um ihren Führerschein für LKWs zu behalten. Außerdem sind regelmäßige Gesundheitstests bei Ärzten vorgeschrieben, um sicherzustellen, dass der/die Berufskraftfahrer/in den Belastungen des Berufsbildes gewachsen ist.
Weiterbildungsmöglichkeiten sind zum einen die Ablegung einer Meisterprüfung zum Meister/in für Kraftverkehr. Alternativ kann man ein Studium mit der Fachrichtung Logistik, Supply-Chain-Management anstreben.

Unternehmen die Berufskraftfahrer/in ausbilden