Navigation öffnen

Werde Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in im Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

Deine Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in im Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

Weitere Berufe bei Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

Du suchst nach einer Ausbildung im Gesundheitswesen und möchtest gern Kindern helfen? Dann bewirb dich um eine Ausbildung als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Ausbildungsbeginn:

01.10.2018 auf Anfrage

Ausbildungsabschluss:

Staatliche Prüfung praktisch - schriftlich - mündlich

Foto: Michael Helbig

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • erforderliche Impfungen: Hepatitis A und B; Masern, Mumps, Röteln; Diphtherie/Pertussis/Poliomyelitis; Windpocken (serologischer Nachweis eines Schutzes)
  • Fachoberschulreife oder gleichwertige Schulbildung, z. B. Hauptschulabschluss mit 10-jährigem Schulbesuch
  • durchschnittlich gute bis befriedigende Leistungen in den Fächern Chemie, Biologie und Deutsch; befriedigende Leistungen in den Fächern Mathematik und Physik

Ausbildungsvertrag:

wird zwischen dem Auszubildenden und dem Ausbildungskrankenhaus abgeschlossen

Ausbildungsvergütung:            

erhält der Auszubildende von dem Krankenhaus, mit dem er den Ausbildungsvertrag abgeschlossen hat

Urlaub:

27 Arbeitstage Urlaub

Ausbildungsorte:   

  • Medizinische Schule der Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH für den theoretischen und praktischen Unterricht
  • Krankenhaus, mit dem der Auszubildende den Ausbildungsvertrag abgeschlossen hat
  • Altenpflegeeinrichtungen, Ambulante pflegerische Einrichtungen, Rehabilitationseinrichtungen

Ausbildungskrankenhäuser:

  • Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH
  • Klinikum Dahme-Spreewald GmbH Spreewaldklinik Lübben

Ausbildungsgesetze:

  • Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege (Krankenpflegegesetz) vom 16.07.2003, BGB I, Nr. 36
  • Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpflege vom 17.10.2003, BGB I

Einsatzmöglichkeiten nach Abschluss der Ausbildung:    

stationäre und ambulante Einrichtungen des Gesundheitswesens in der Bundesrepublik Deutschland und in den Ländern der Europäischen Gemeinschaft

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Weiterbildung der Gesundheits- und Kinderkrankenpflegers/des Gesundheits- und Kinderkrankenpflegers in der Intensivmedizin und Anästhesie, für den Operationsdienst, in der Psychiatrie und Onkologie
  • Pflegemanagement
  • Pflegepädagogik

Bewerbung:

Ihre schriftliche Bewerbung mit den Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Jahreszeugnis der 9. Klasse (für Absolventen einer 10-klassigen Schulbildung)
  • 10. Klassezeugnis und aktuelles Zeugnis (für Abiturienten)
  • Zeugnisse weiterer schulischer Bildungsgänge

richten Sie bitte an die Personalabteilung des von Ihnen ausgewählten Ausbildungskrankenhauses, z. B.

Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH

Personalabteilung

Thiemstraße 111

www.ctk.de

Med.Schule@ctk.de

Bewerbungszeitraum: für den 01.10.:  ab 01.08. bis 31.12. des Jahres, das vor Ihrem gewünschten Ausbildungsbeginn liegt.

Bewerbungen zu einem späteren Zeitraum auf Anfrage.

Für die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Foto: Michael Helbig

Wissenswertes zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeausbildung

3 Jahre Ausbildung

  • mit mindestens  2100 Stunden  theoretischem und praktischem Unterricht
  • und mindestens 2500 Stunden praktischer Ausbildung

Die Wissensgrundlagen umfassen:

  • Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie der Pflege- und Gesundheitswissenschaften 950 h
  • Pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Medizin 700 h
  • Pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und Sozialwissenschaften 300 h
  • Pflegerelevante Kenntnisse aus Recht, Politik und Wirtschaft 150 h

Der theoretische und praktische Unterricht umfasst folgende Themenbereiche:

  • Pflegesituationen bei Menschen aller Altersgruppen erkennen, erfassen und bewerten
  • Pflegemaßnahmen auswählen, durchführen und auswerten
  • Unterstützungen, Beratung und Anleitung in gesundheits- und pflegerelevanten Fragen fachkundig zu gewährleisten
  • bei der Entwicklung und Umsetzung von Rehabilitationskonzepten mitwirken und diese in das Pflegehandeln integrieren
  • Pflegehandeln personenbezogen ausrichten
  • Pflegehandeln an pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen ausrichten
  • Pflegehandeln an Qualitätskriterien, rechtlichen Rahmenbestimmungen sowie wirtschaftlichen und ökologischen Prinzipien ausrichten
  • bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken
  • lebenserhaltende Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen der Ärztin oder des Arztes einleiten
  • berufliches Selbstverständnis entwickeln und lernen, berufliche Anforderungen zu bewältigen
  • auf die Entwicklung des Pflegeberufes im gesellschaftlichen Kontext Einfluss nehmen
  • in Gruppen und Teams zusammenarbeiten

Berufspraktische Ausbildung

Folgende Praktika sind in den Gesundheits- und Sozialeinrichtungen zu absolvieren

(Ausbildungskrankenhaus, sonstige Krankenhäuser, Seniorenheime, Sozialstationen):

  1. Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der stationären Versorgung in kurativen, rehabilitativen und palliativen Gebieten in den Fachgebieten: Innere Medizin, Geriatrie, Neurologie, Chirurgie, Gynäkologie, Pädiatrie, Wochen- und Neugeborenenpflege und Psychiatrie Differenzierung im 3. Ausbildungsjahr: Stationäre Pflege in den Fachgebieten: Pädiatrie, Neonatologie, Kinderchirurgie, Neuropädiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie (Einsatzort Lübben).
  2. Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der ambulanten Versorgung in präventiven, kurativen, rehabilitativen und palliativen Gebieten

Während der Praktika werden Sie von den Mentorinnen der jeweiligen Ausbildungsstation, von Praxisanleiter/-innen und vom zuständigen Diplom-Medizinpädagogen/der zuständigen Diplompflegepädagogin/der zuständigen Unterrichtsschwester angeleitet bzw. unterstützt.

Für jeden praktischen Einsatz erhalten Sie einen Beurteilungsbogen, der vom Ausbildungsteam ausgefüllt und mit Ihnen besprochen wird.

Während der berufspraktischen Ausbildung nehmen Sie im regelmäßigen Wechsel am Früh- und Spätdienst sowie an Wochenend- und Feiertagsdiensten teil.

Für Einsätze zu zugschlagspflichtigen Zeiten erhalten Sie die entsprechenden Zuschläge.

Während des 2. und 3. Ausbildungsjahres absolvieren Sie mindestens 80 h und maximal

120 h im Nachtdienst.

Alle praktischen Tätigkeiten erfolgen unter Anleitung erfahrener Kinderkrankenschwestern/Kinderkrankenpfleger bzw. Krankenschwestern/Krankenpfleger und durch Praxisanleiterinnen.

 

Bewirb dich jetzt ...

Keine Datei gewählt (max. 5MB)
Lade hier dein Zeugnis als einzelne Datei hoch.¹
Keine Datei gewählt (max. 5MB)
Lade hier deinen Lebenslauf als einzelne Datei hoch.¹
Keine Datei gewählt (max. 5MB)
Deine Bewerbung liegt als komplette Datei vor? Dann lade die gesamte Bewerbung hier hoch.¹
Keine Datei gewählt (max. 5MB)
Weitere Unterlagen wie Praktikumszeugnis oder ähnliches¹
¹Bitte nutze für deine Bewerbungsunterlagen eines der folgenden Datei-Formate: PDF, JPG, DOCX, DOC, ODT.
Bewerbung absenden

Einwilligungserklärung in die Datenverarbeitung

Mit Klick auf den Button „Bewerbung absenden“ willigst du ein, dass deine Bewerbungsunterlagen an das ausgewählte Ausbildungsunternehmen übermittelt werden. Deine persönlichen Daten werden durch uns nur für diesen Zweck verwendet und darüber hinaus weder gespeichert noch für andere Zwecke genutzt. Das PLANBAR-Team kann keine Einsicht in deine Bewerbungsunterlagen nehmen. Bitte erkundige dich bei dem ausgewählten Ausbildungsunternehmen darüber, in welcher Form und für welchen Zeitraum deine persönlichen Daten dort gespeichert oder verarbeitet werden.

Bitte beachte: Du musst mindestens 16 Jahre alt sein, um deine Bewerbung hier hochzuladen. Solltest du noch nicht 16 Jahre alt sein, frage bitte deine Eltern um Erlaubnis. Mit Klick auf den Button „Bewerbung absenden“ erklärst du, dass du entweder mindestens 16 Jahre alt bist oder deine Eltern mit der Übermittlung deiner Daten einverstanden sind.

Bitte beachte hierzu unsere Hinweise zum Datenschutz.