Navigation öffnen

Assistent/in für Freizeitwirtschaft

Allgemein

Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Ausbildungsform: schulisch, Berufsfachschule; Praktikumsplatz für Praxisphasen
Inhalte: Konzipieren und Erstellen von Reiseangeboten
- Beraten von Interessenten im Reisebüro bzw. von Touristen im Fremdenverkehrsamt
- Planen und Organisieren von Reise- und Fremdenverkehrsangeboten
- Recherche von Tourismusdienstleistungen für evt. Zielgruppen
- Kalkulation von Preisen
- Erstellung von Reiseangeboten- und lokalen Fremdenverkehrskatalogen

Verdienst:
es wird keine Ausbildungsvergütung gezahlt

Einsatzbereiche:
Reise- und Fremdenverkehrsbüros, Reiseveranstalter, Zimmervermittlungen, Kurverwaltungen, Fremdenverkehrsverbände, Busreiseunternehmen, Fluggesellschaften, Flughafenbetriebe

 

zurück zu "Berufe mit A"