Navigation öffnen

Adventsbäckerei: Honey Bread

Afterwork

Zum 4. Advent hier noch ein Rezept, mit dem ihr eure Familie von eurem Backtalent überzeugen könnt. Honey Bread , übersetzt Honigbrot, ist eine portugiesische Spezialität und wird gern zu Feierlichkeiten zubereitet. Natürlich ist es nicht wirklich ein Brot , das mit Honig beschmiert ist. Vielmehr ähnelt es einem Muffin, der wegen seines lebkuchenartigen Geschmacks einfach ideal für Weihnachten ist.

Zutaten

- 100 g Blütenhonig

- 220 ml Milch

- 35 g Butter

- 70 g Zucker

- 220 g Weizenmehl

- 1 Tüte Backpulver

- 1 TL Zimt

- 7 getrocknete Nelkenblüten

- 60 g Kakaopulver

- 1 Glas Karamell Aufstrich (oder dein Lieblingsaufstrich)

- 200 g Dunkle Schokolade/ Kuvertüre

 

Zubereitung

 

  1. Vermenge Mehl, Kakaopulver, Backpulver , Zucker und Zimt in einer Schüssel. Gebe Honig und Butter dazu und mische alles gut durch.
  2. Gebe die Milch und die Nelkenblüten in einen Topf und erwärme sie vorsichtig, sodass sie nicht überkocht. Lass sie ungefähr 10 Min. köcheln und rühre sie um , damit sich keine Haut bildet. Wenn du keine Nelkenblüten magst, lass sie einfach weg. 🙂
  3. Nehm ein Sieb, um die Nelken aus der Milch zu filtern. Gieße sie nun langsam unter kräftigem Rühren in den vorbereiteten Teig.
  4. Bereite dir ein Blech mit Muffin-Förmchen vor und teile den Teig auf. Benutze dazu am Besten einen Esslöffel. So vermeidest du die größte Kleckerei.
  5. Nun stellst du das Blech für 15-20 Minuten bei 170° in den Backofen. Um zu prüfen ob der Teig fertig ist, kannst du mit einer Gabel in einen der Muffins hineinstechen. Bleibt der Teig nicht kleben, sind sie fertig.
  6. Nachdem die Muffins ausgekühlt sind, entfernst du vorsichtig das Muffin-Papier. Wenn du merkst dass die Muffins ungleich und nicht sehr rund aussehen, kannst du eine Ausstechform für Plätzchen verwenden und die Küchlein in eine gleichmäßige Form bringen.
  7. Nun schneidest du sie in zwei hälften und bestreichst die Innenseiten mit der Karamellcreme oder deinem Lieblingsaufstrich. Danach klappst du sie wie ein Sandwich zusammen.
  8. Als letztes lässt du die Schokolade in einem Topf schmelzen. Dann tunkst du jeden Kuchen einzeln in die geschmolzene Schokolade. Nehme dazu am Besten zwei Gabeln. So kannst du die Kuchen in der Schokosoße drehen und wenden und sie ganz einfach aus dem Schokobad herausnehmen. Bereite dir einen Teller vor, auf dem du die glasierten Kuchen trocknen lässt. Wenn du willst, kannst du sie noch mit Streuseln oder Mandeln verzieren.

Bildergalerie