Navigation öffnen

7 Überlebens-Tipps für Silvester

Lifestyle

Silvester steht an und wir wollen dir mit unseren 7 Überlebens-Tipps den Abend und den "Tag danach" etwas leichter machen. Auf Spaß muss man nicht verzichten - man muss nur gut gewappnet sein 😉

Damit du nach der Party nicht erst einmal 2 Wochen Urlaub brauchst, geben wir dir ein paar nützliche Tipps.

1. Viele Feuerzeuge und Streichhölzer

Kennt wohl jeder - man steht draußen und möchte seine Böller anzünden, doch das Feuerzeug ist leer (oder es ist zu windig...) Nichts macht einen in diesem Moment wohl verrückter. Eine gute Option ist, wenn du immer noch eins, zwei Ersatzfeuerzeuge einstecken hast, die du dann nehmen kannst.

Und von wegen Streichhölzer sind altmodisch! Da sie einen längeren Stiel haben ist die Verbrennungsgefahr niedriger.

2. Ohropax

Schäme dich nicht dafür, dass es dir zu laut ist, wenn 2 m neben dir ein La Bomba explodiert. Silvester ist anstrengend für die Ohren - und wenn du lieber auf Nummer sicher gehen willst, können Ohropax nur nützen. 🙂

3. Flaschenöffner

Ja, Alkohol ist schlecht ... aber ein bisschen ist schon okay an Silvester. Damit der Tisch danach nicht aussieht als wäre 3x Silvester gewesen, sind Flaschenöffner ganz nützlich. Vor allem weil manche Experten die Flaschen auch gerne mit den Zähnen öffnen. NEIN!

4. Handwärmer

...Falls es überraschend doch noch kalt werden sollte, können Handwärmer sehr angenehm sein. Nach einer Stunde draußen, in der man das Feuerwerk bestaunt, sind sie in jedem Fall hilfreich - gerade für kleine Frostbeulen.

5. Salbe gegen Verbrennungen

Wenn du Tipp 1 nicht beachtet hast und doch Verbrennungen hast, hilft Salbe gegen Verbrennungen 😉 Direkt danach erst einmal mit kaltem Wasser abspülen, kurz ruhen lassen, und dann dünn Salbe auftragen. Einige Experten im Internet meinen, Urin wäre sehr gut gegen Verbrennungen... ich kann das nicht beurteilen 😀 Bei größeren Verbrennungen natürlich zum Arzt.

6. Leere Flaschen

Raketen startet man nicht aus der Hand! Es ist nichts cool daran und deine Freunde werden dich auch danach nicht vergöttern, wenn du das tust.

Leere Flasche, Rakete rein, anzünden, staunen. Genau in dieser Reihenfolge 🙂

7. "Der Tag danach"

Bis tief in die Nacht oder den Morgen reingefeiert, und nun völlig fertig. Schlafen und ein entspannter Spaziergang an der frischen Luft können schon Wunder bewirken. Oder war es doch zu viel Alkohol? Kamillentee und viel Wasser helfen super bei Übelkeit wegen Alkohol ... hab' ich gehört 😉

 

Wir wünschen dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!