Navigation öffnen

4. Tag – Die Nacht der Nächte

Blog

Am 23. August war es endlich wieder soweit - die alljährliche RUNDSCHAU Mediennacht rief viele wichtige Leute aus Wirtschaft und Politik nach Cottbus.

..und diesem Ruf folgten sie auch! Doch bevor man einem entspannten Abend entgegen sehen konnte, gab es noch so einiges zu tun.

Was ist die Grundlage, um sich später richtig wohlzufühlen? Richtig - die Atmosphäre! Also machten wir uns als kleines Azubi-Deko-Team auf, den kolossalen Hallen der Druckerei den letzten Schliff zu geben. Eifrig und schnell verschönerten wir die Papierrollen mit themenbezogenen Bildern und richteten den Eingangsbereich her.

Die Zeit verging wie im Flug und schon war es soweit, sich selbst herauszuputzen. So verzogen wir uns auf die Toiletten, machten uns gegenseitig die Haare und betrachteten kritisch das Ergebnis. Natürlich war an diesem wichtigen Abend ein Hosenanzug Pflicht!

Zügig ging es zurück zu dem Platz, an dem wir den Rest des Abends verbringen sollten. Genauer gesagt waren das die Garderobe und die Registratur. Da aber bei diesen Temperaturen kaum einer auf die Idee kam, eine Jacke mitzubringen, blieb die Arbeit an die Garderobe aus. So machten es sich Cindy und Maxi zur Aufgabe, die Empfangsbegrüßung zu übernehmen. Linda, Marie und Mathias unterstützten die älteren Azubis an der Registratur und das war zeitweise auch echt nötig, denn kurz nach Einlass kamen die Gäste im Scharen.

Richtig viel Stress kam eigentlich nicht auf und so konnten auch wir die RUNDSCHAU Mediennacht genießen. Mit vielen neuen Erfahrungen gingen wir in dieser Nacht nach Hause und hatten diesen einen Gedanken: "Ich freu mich schon auf nächstes Jahr!"